Strafvollstreckungsrecht Stuttgart / Vollzugsrecht Stuttgart

Strafvollstreckungsrecht Rechtsanwalt Stuttgart

Strafvollstreckungsrecht Stuttgart und Vollzugsrecht Stuttgart

Strafvollstreckung ist die Durchsetzung eines in einem strafgerichtlichen Verfahren ergangenen Urteils und stellt die Vollstreckung der Strafe durch staatliche Organe dar.

Die Strafvollstreckung regelt Art, Umfang und Dauer der Vollstreckung und ist zu unterscheiden vom Strafvollzug, der sich vor allem um Rechte des Inhaftierten innerhalb des Vollzugs kümmert.

Wesentliche gesetzliche Grundlagen für die Strafvollstreckung sind die Strafprozessordnung, die Strafvollstreckungsordnung und das Strafgesetzbuch.

Der Strafvollstreckung zugänglich sind insbesondere Geld- und Freiheitsstrafen (auch Ersatzfreiheitsstrafen).

Hierbei gibt es insbesondere bei den Freiheitsstrafen einige Möglichkeiten, das Vollstreckungsrecht im Interesse des Mandanten zu nutzen. Anzuführen ist hierbei der Strafaufschub, die sog. Selbststellung und die vorzeitige Aussetzung der Reststrafe zur Bewährung (sog. 2/3- Entlassung oder auch Reststrafenaussetzung).

In einigen Sonderfällen gibt es auch die Möglichkeit von Gnadenanträgen, mit Hilfe derer die Vollstreckung einer Freiheitsstrafe – oder zumindest eines Teils davon – im Gnadenwege vermieden werden kann.

Zur Strafvollstreckung gehören auch die im Rahmen eines Strafprozesses unter Umständen verhängten Maßregeln der Besserung und Sicherung (§§ 63 ff. StGB) und letztlich auch Maßnahmen der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung wie der Verfall.

Im Erwachsenenstrafrecht ist die Staatsanwaltschaft die für die Vollstreckung zuständige Behörde, während im Bereich des Jugendstrafrechts der Jugendrichter auch die Vollstreckungsleitung übernimmt.

Gerichtlicherseits wird die Strafvollstreckung in Deutschland im Wesentlichen von den Strafvollstreckungskammern überwacht, die bei den jeweiligen Landgerichten angesiedelt sind. Zuständig bei Inhaftierten ist immer die Vollstreckungskammer des Landgerichts, in dessen Bezirk die jeweilige Justizvollzugsanstalt liegt.

 
stgt-coll 2019-11-22 wid-154 drtm-bns 2019-11-22